Über die Eisenbahnbrücke © Adrian Pabst
Unterwegs auf dem Gottardo-Wanderweg © A. Sanchez

Unterkunft suchen und buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene
A A A A A

Gottardo-Wanderweg

Erstfeld: Gottardo-Wanderweg ©Angel SanchezGottardo-Wanderweg Pionierleistungen entdecken ©Angel Sanchez

Zu Fuss entlang der Gotthardbahn

Sie ist über 130 Jahre alt, windet sich wie ein Tatzelwurm das Gotthardmassiv hinauf, verkriecht sich in Tunnels, überquert die höchste Eisenbahnbrücke der Schweiz: Die Gotthardbahn – von Menschenhand geschaffen, von wilder Natur umgeben.

Zu Fuss lässt sich das imposante Bauwerk ganz nah erleben. Entlang der Geleise führt der Gottardo-Wanderweg von Airolo bis Giornico im Süden und von Göschenen bis Altdorf im Norden. Hier erzählen über 70 Informationstafeln Geschichten zur wohl bekanntesten Verkehrsachse der Schweiz. Seit April 2016 werden auf dem neuen Teilabschnitt zwischen Erstfeld und Altdorf auch die neuen Verkehrsträger beleuchtet. Zug für Zug und Schritt für Schritt sehenswert!
Verein Gottardo-Wanderweg
Schützengasse 11
c/o Uri Tourismus AG
6460 Altdorf
Tel. +41 (0)41 874 80 00
mail@gottardo-wanderweg.ch
www.gottardo-wanderweg.ch
Map

Infobox

Wintersperre aufgehoben
Die Wintersperre auf dem Teilstück Göschenen-Wassen wurde aufgehoben. Der Gottardo-Wanderweg ist somit ohne Einschränkungen begehbar. Auf diesem Teilstück befinden sich zwei Brücken, die in den Wintermonaten demontiert werden um diese vor Lawinenniedergängen zu schützen.

Der Gottardo-Wanderweg Nord ist daher im Winter nur von Wassen bis Altdorf begehbar (sofern kein Schnee liegt). Den Ausgangspunkt in Wassen erreichen Sie stündlich mit dem Bus der AUTO AG URI ab dem Bahnhof Göschenen (www.aagu.ch). Der Gottardo-Wanderweg Süd ist auch in den Wintermonaten durchgehend geöffnet.

Favoriten

Pauschalen und Kurzferien