Tell Museum © A. Sanchez
Piano © myPIANOline
theater(uri) © A. Sanchez

Unterkunft suchen und buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene
A A A A A

theater(uri)

theater(uri) mit wehenden Fahnen © Heinz Keller

Für die Tellspiele erbaut

Seit über 100 Jahren ist das ehemalige Gemeindehaus ein Veranstaltungsort für Kultur und Gesellschaft. 1925 wurde es auf die heutige Grösse zum Tellspielhaus Altdorf erweitert.

Primär stand die Aufführung des Schauspiels «Wilhelm Tell» von Friedrich Schiller im Vordergrund. Diese wurde in einem Rhythmus von 2 bis 4 Jahren erfolgreich und in einem meist vollen Haus aufgeführt.

Ab und zu bot die Tellspiel- und Theatergesellschaft Altdorf, als Eigentümerin des Hauses, andere kulturelle Veranstaltungen an. So wurde das Tellspielhaus in der Zwischenspielzeit zum Veranstaltungsort für Gastspiele ortsansässiger Vereine sowie Versammlungsort für Gesellschaften aus Wirtschaft und Militär.
Diese Anlässe geniessen heute noch Gastrecht im wunderschönen klassizistischen Theatersaal, dem Urner Saal und den weiteren Räumen.

1999 ging das Tellspielhaus, das heutige theater(uri), ins Eigentum der Gemeinde Altdorf über. Diese übertrug den Betrieb des Hauses dem forum theater(uri). Mit der damit verbundenen Neuausrichtung wurde erfolgreich nach neuen Verwendungen gesucht.

Unser Tipp
Mit den zur Verfügung stehenden verschiedenen Räumen eignet sich das Haus vortrefflich für Gastveranstaltungen mit Miet- und Dienstleistungsverrechnung, für Eigenveranstaltungen, aber auch für Seminare und kleinere Kongresse.
theater(uri)
Schützengasse 11
Postfach 109
6460 Altdorf UR
Tel. +41 (0)41 870 01 01
Fax +41 (0)41 870 02 00
mail@theater-uri.ch
www.theater-uri.ch
Map

Infobox

Informationen für Rollstuhlfahrer
Eingang: ebenerdig über Rampe
Infrastruktur: 1 rollstuhlgerechte Toilette, Behindertenparkplätze Lehnplatz und Coop-Parkhaus, in der Reihe 1–14 sind jeweils die äussersten Plätze für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Favoriten

Pauschalen und Kurzferien