Den Ausblick geniessen © A. Sanchez
Wegweiser im Brunnital © A. Sanchez

Unterkunft suchen und buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene
A A A A A

8. Etappe: Ratzi–Balm–Klausenpass

Hotel Klausenpass © Uri Gotthard hoch hinaus

Ratzi–Klausenpass

Durch leicht bewaldetes Gelände folgt man nach dem Ratzi (1520 m), das bequem mit der Seilbahn von Spiringen aus erreicht werden kann, der Beschilderung des beliebten Schächentaler Höhenwegs. Stets präsent ist auf der gegenüberliegenden Talseite die ungeheuer steile Nordwandflucht der Windgällen-Ruchenkette.

Im Blickfeld liegt auch der Uri Rotstock, der Gitschen mit seinen Trabanten und weiter südlich thront hinter der breiten Schlossbergkette über dem weiten Gletscher des Glattfirns die bizarre Spannortgruppe.

Nach der Sidenplangg und Äbnet steigt der Weg gegen «ob den Hegen» an und erreicht nach der heimeligen Alp Mettenen und dem Altstafel das Heidmannegg (1862 m). Ein leichter Abstieg auf der aussichtsreichen Terrasse leitet zur Balm (1780 m, Busanschluss).

Für Hunger und Durst steht das bekannte Hotel auf dem Klausenpass zur Verfügung.
Uri Tourismus AG
Schützengasse 11
6460 Altdorf UR
Tel. +41 (0)41 874 80 00
Fax +41 (0)41 874 80 01
info@uri.swiss
www.uri.swiss
Map

Infobox

Wanderzeit: 3,5 h

Hinweise zum Wandern
Karte: Route Nr. 8
Schwierigkeit: weiss-rot-weiss
Wanderkarten

Berggasthaus Ratzi
Hotel Klausenpasshöhe

Favoriten

Pauschalen und Kurzferien