Den Ausblick geniessen © A. Sanchez
Wegweiser im Brunnital © A. Sanchez

Unterkunft suchen und buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene
A A A A A

38. Etappe: Kröntenhütte–Schlossberglücke–Spannorthütte

Kröntenhütte SAC © Uri Gotthard hoch hinausSpannort Hütte SAC © Uri Gotthard hoch hinaus

Kröntenhütte–Spannorthütte

Der ebene Weg von der Kröntenhütte zum Obersee überquert bei der Brücke dessen Auslauf und steigt rechts gegen das Oberseemanndli an. Vor dem letzten Aufschwung zweigt die Route links gegen den Grat, dem er bis zum Steinmannli auf dem Graw Stock (2456 m) folgt und über glattgeschliffene Felsen und Firnfelder das obere Graw (2570 m) erreicht.

Vor Ihnen liegt der weite Gletscher des Glatt Firns, den Sie in 2 Stunden angeseilt durchwandern. Doch Halt! Im Kopf prägen Sie sich zuerst die spaltenärmste Variante ein. Erst dann ziehen Sie die Spur in leichtem Linksbogen gegen die westlichsten Felsrippen des Schwarzstöckli. Eine faszinierende Hochgebirgswelt umgibt die Route. Senkrecht fallen die Steilwände des Schlossbergs in die Tiefe und die verwitterten Türme der versprengten Spannortgruppe vermitteln ein einmaliges Bergerlebnis. 

Zwischen dem Schwarzstöckli und östlich des Gross Spannort umgeht die alpine Route das Spaltengewirr und erreicht nach einer Gletschermulde mit kleinem Gegenan­stieg das auffällig gelblich-rote Dolomitgestein der Schlossberglücke (2627 m).

Wieder festen Boden unter den Füssen, steigen Sie über Schneefel­der und Griessschutt neben der mächti­gen Schlossberg-Südwestwand ab und freuen sich, nach fast 700 Metern Abstieg auf der 1956 Meter hoch gelegenen Spannorthütte Kalorien nachschieben zu können.
Uri Tourismus AG
Schützengasse 11
6460 Altdorf UR
Tel. +41 (0)41 874 80 00
Fax +41 (0)41 874 80 01
info@uri.swiss
www.uri.swiss
Map

Infobox

Wanderzeit: 5,5 h

Hinweise zum Wandern
Karte: Route Nr. 38
Schwierigkeit: weiss-rot-weissrn
Wanderkarten

Favoriten

Pauschalen und Kurzferien